Blue Flower

Ber Begriff Philosophie besteht aus zwei Teilen:

  • Philos = Freund
  • Sophie = Weisheit

Wenn man gefragt wird, was das nun näher sei, bekommt man verschiedene Antworten. Dies sei, sich grundsätzliche Gedanken über die Welt, über den Menschen, über das je Höhere zu machen, und viel zu oft kapituliert man dabei. Heutzutage hält man ein solches Unternehmen für nutzlos und überflüssig. Wie auch immer, Philosophie ist ein Freiheitsakt. Niemand muss fragen, und dass man dabei an Grenzen bei jedem Denken stößt, das ist normal.

Reflexion über Glaube und Vernunft

Auf diesen Seiten soll eine Reflexion über Glaube und Vernunft stattfinden. Es wird klar, dass die Existenz Gottes sich nicht so handfest wie bei den naturwissenschaftlichen Beweisen aufzeigen lässt. Gleichwohl gibt es vernünftige Argumente, an Gott zu glauben, und wenn es um Glaubensfragen geht, ist der Atheismus und der Agnostizismus genauso eine andere Form von (philosophischer) Glaube. Beide gehen von solch starken Vorbedingungen aus, dass diese Form von Glaube eigentlich einen stärkeren Glaubensakt erfordert. Meist gehen die Gegenargumente, die gegen den Glauben an Gott vorgebracht werden, mit einer Verflachung der Wirklichkeit einher.

Frank Turek hat einen Satz geprägt: "I don't have enough faith to be an atheist" (Um ein Atheist zu sein, fehlt mir der Glaube). Er hat sicher recht in vielen seiner Ausführungen. Nun aber greifen seine Argumente für den Glauben in mancherlei Hinsicht noch zu kurz, und zwar deshalb, weil er als Vertreter des Intelligent Designs (ID) genauso wie seine Kontrahenten die Phänomenologie ausklammert. Ein zweiter Fehler vom ID liegt in der Neigung zum Biblizismus. Ich möchte sagen: Das stärkste Argument für die Existenz Gottes gründet im Glauben an die Liebe als eine ontologische Größe. Dies wird Thema dieser Webseite sein. Für mich ist der Glaube Gabe und Freiheitsvollzug zugleich. Ich meine, er ist mehr Gabe als eine Freiheitsentscheidung, man schaut nach hinten und erfährt sich als jemand, der ursprünglich bereits glaubt. Gleichwohl können die Gedanken, die einem im Kopf herum schwirren dieses zarte Band trennen oder auch knüpfen.

Sehr bedeutend ist für alles Erkennen und Argumentieren, zu sehen, wie sehr Herz und Verstand aufeinander bezogen sind. Darum verstehen sich die Argumentationen als ein Appell an die Vernunft, und zwar als eine sich der Unendlichkeit des Daseins bewusste Vernunft. Diese Unendlichkeit können wir mit dem Verstand nicht ergreifen, aber im Herzen wiegen und aufnehmen. Darum sind Argumente nie zwingend. Das Universum aber ist nicht groß genug, um in mein Herz hinein zu passen. Diese doppelte Bestimmung der Gewißheit im Unwissen, oder des Unwissens in der Gewißheit, ist kein Widerspruch, wenn die Liebe und das Gute zugleich als unendliche Größen angesehen werden. Im Erkenntnisvollzug ist nichts gewisser als die Herzenserkenntnis; gleichzeitig aber genau dort können wir uns am stärksten und auf tragischer Weise irren.

Im Anfang war die Liebe, die Liebe besagt Dialog und Beziehung. Das ist das Geheimnis des sogenannten "innergöttlichen Dialogs"; obwohl der Ursprung nur eins sein kann, muss es also Einheit und Vielheit von Anfang an gegeben haben. Es gibt unter Menschen diese personale Liebe und der Dialog untereinander, das aber setzt voraus, dass es diese Liebe im Ursprung gegeben hat. Von Dreifaltigkeit zu reden ist also kein Unsinn, sondern man spricht über Dinge, die den Verstand übersteigen. Gleichwohl ist das ein Thema, das viele Philosophen oft vergessen, zwischen dem Unsinn und das dem Verstand Übersteigende zu unterscheiden.

Herzliche Einladung, durch diese Seiten herum zu stöbbern und mitzudenken.

 

Angaben gemäß § 5 TMG:

Carlos Brockmann
Werderstrasse 10
65195 Wiesbaden

Kontakt:

E-Mail: website [at] denkdirnix.de

 

 

 

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten und nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. In kleiner Auflage bis zu 100 Exemplare und zur Verwendung im kirchlichen Rahmen, wenn der Autor angegeben wird, dürfen die vom Seitenbetreiber erstellten Texte ohne weiteres kopiert werden.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: e-recht24.de